Exotische Sprachen im Ausland studieren

Exotische Sprachen im Ausland studieren

Exotische Sprachen im Ausland studieren

Es muss nicht immer Englisch sein. Denkt man an Sprachaufenthalte im Ausland verbindet man dies meist sofort mit den gängigen großen europäischen Sprachen, allen voran Englisch (Großbritannien, USA oder Australien) oder auch Französich Spanisch oder Italienisch. Eine Sprachreise nach China oder Japan ist bereits der seltenere Fall.

Doch davon darf man sich nicht trügen lassen. Denn viele Anbieter von Sprachreisen haben neben den großen Sprachen auch eher ungewöhnliche Reiseziele zum Sprachenlernen im Angebot, wie beispielsweise Ägypten, Lettland, Indien oder Südkorea.

Gerade auch in Hinsicht auf die spätere Berufswahl, kann die Entscheidung für eine etwas (auf den ersten Blick) ungewöhnlichere Sprache im späteren Berufsleben den entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Bewerbern geben. Ein fundiertes Wirtschaftsenglisch ist inzwischen bei vielen internationalen Unternehmen zu einer Grundvoraussetzung geworden, die auch von nahezu allen Bewerbern erfüllt wird.

Um sich aus diesem Bewerberpool herauszuheben eignet sich eine weitere Fremdsprache und die Bemerkung diese im Ausland studiert zu haben hervorragend. Denn dies zeigt das Engagement und die Zielstrebigkeit, mit welcher man seine Ziele verfolgt.

Gerade für Sprachreiseziele wie Japan, China, Indien Ägypten oder Brasilien empfiehlt es sich, die Angebote eines professionellen Anbieters für Sprachreisen wie beispielsweise STA-Travel in Anspruch zu nehmen. Denn fernab von Europa in einem komplett anderen kulturellen und gesellschaftlichen Umfeld ist das Risiko auf böse Überraschungen zu stoßen groß und der Aufwand die Reise privat zu organisieren oft sehr hoch. Es lohnt sich aber auch hier die Angebote verschiedener Anbieter zu vergleich, anstatt das erstbeste zu buchen. So lässt sich auch hier bares Geld sparen.

Eine Sprachreise fernab der ausgetretenen Pfade ist ideal um den persönlichen Horizont zu erweitern, neue Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen zu sammeln von denen man den Rest seines Lebens profitieren wird.